Was ist Bach Blütentherapie

Die Bach Blütentherapie ist eine alternative Behandlungsmethode, sie wurde entwickelt von dem Arzt Dr. Eduard Bach (1886 – 1936).
Die Wirkung der Bach Blüten setzt an der Gefühlsebene (Psyche) des Tieres an. Gefühle und Verhalten sollen auf sanfte Weise harmonisiert werden.
Die Bach Blüten stammen aus Blüten Essenzen von wild wachsenden Pflanzen, Sträuchern und Bäumen.
Jedoch haben diese Essenzen keine mit chemischen Analysen messbaren Wirkstoffe.
Wirkungsweise ist ein Zusammenspiel von Informationen (pos. Schwingungen) der passenden Pflanze und die Resonanz des Organismus.
Die Bach Blüten Behandlung ist eine Therapie mit Informationen.
Eingesetzt wird sie gegen negative Grundstimmungen, unerwünschte Charaktereigenschaften oder Verhaltensweisen.
Eine ausführliche und individuelle Anamnese, mittels eines Fragebogens und dem persönlichen Gespräch ist ausschlaggebend für die richtige Auswahl der Blüten und damit auch entscheidend für dem Therapieerfolg.

– Unruhe / Nervosität
– Unausgeglichenheit / Stimmungsschwankungen
– Schüchternheit / Unsicherheit / Ängstlichkeit
– Aggressivität
– Hyperaktivität
– Panik / Notfallsituationen
– Dominanzverhalten
– Bei Übersprunghandlungen (Fellbeißen, übersteigertes Putzverhalten)
– Besondere Lebenssituationen (Besitzerwechsel)
– Tiere die sich aufgegeben haben (bei zehrender Krankheit)
– Trennungsangst

d4